Übernachtungstarife

Ein Besuch auf der Tegernseer Hütte

Aufgrund der eindrucksvoll exponierten Lage und den vielen verschiedenen Zustiegsmöglichkeiten lohnt sich ein Besuch bei uns auf alle Fälle. Unsere Terrasse bietet Sicht bis weit hinein auf den Alpenhauptkamm und auf das gesamte Karwendel bis hinüber zur Zugspitze. Vom Westbalkon sieht man aufs Alpenvorland, den Starnberger See bis hin nach München. Und abends natürlich wunderschöne Sonnenuntergänge.

Egal, ob als Tagestourengänger oder als Übernachtungsgäste, Ihr seid immer herzlich willkommen.

Durch den kurzen Aufstieg über Bayerwald, bietet sich auch die Möglichkeit, an Regentagen bei uns vorbei zu schauen und die neue Outdoorbekleidung mal ordentlich zum Einsatz kommen lassen. Unser gemütlichen Stuben und auch der Trockenraum sind dann eingeheizt und bei Kaffee und Kuchen seid Ihr schnell wieder aufgewärmt.

Natürlich könnt Ihr auch bei uns übernachten, wir haben zwei Matrazenlager  à 19 Plätze d.h. Platz für maximal 38 Gäste.

Zimmer gibt es keine! (Würden wir gerne anbieten, aber das ist durch die exponierte Lage der Hütte vom Grundriss her leider nicht machbar)

Da wir eine Alpenvereinshütte sind, ist um 23.00Uhr Hüttenruhe (nicht last order). Ab Oktober gilt die Hüttenruhe bei uns bereits ab 22.00Uhr. Ausnahmen davon können nicht gemacht werden.

Bitte meldet Euch vorher ausschließlich telefonisch an, damit wir Euch eine Matratze frei halten können. Hausschuhe könnt Ihr von uns bekommen, aber einen Hüttenschlafsack solltet Ihr selbst dabei haben.

Seit dem Umbau könnt Ihr Euch in den Waschräumen erfrischen, aber bitte seid mit dem Wasser sparsam, weil wir nur mit gesammeltem Regenwasser auskommen müssen.